Düsseldorfer Aero-Klub e. V. Abteilung Segelflug

Viele träumen nur vom Fliegen, wir bringen es dir bei. Segelfliegen ist spannend, entspannend und herausfordernd zugleich. Das Zusammenspiel von Mensch, Natur und Technik lässt dich unvergessliche Momente erleben:

Mensch | Segelflieger sind Teamplayer, denn ohne fremde Hilfe kommt keiner in die Luft. Durch Teamgeist, Verantwortungsbewusstsein und Disziplin stellen wir einen sicheren und entspannten Flugbetrieb sicher.

Natur | Segelflugzeuge fliegen nach dem Start an guten Tagen mehrere Stunden und hunderte Kilometer ohne Antrieb. Wie du die Kraft der Natur nutzen kannst bringen wir dir bei.

Technik | Ob gemütliches Holz- oder modernes Hochleistungsflugzeug: Als Segelflugpilot erlangst du technisches Wissen rund um die Pflege und Wartung unserer Vereinsmaschinen. Und ganz nebenbei natürlich auch das Fahren unserer Flugplatzautos 😉

Wer kann Segelfliegen lernen und was muss man mitbringen?

Frauen und Männer, Alt und Jung. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre. Voraussetzung ist ein Tauglichkeitszeugnis eines Fliegerarztes. Alles, was du sonst noch brauchst ist dem Wetter angepasste Kleidung, Essen und Trinken. Ein eigenes Flugzeug brauchst du nicht, mit unseren 6 Vereinsflugzeugen haben wir immer genügend Kapazitäten.

Was kostet es, das Segelfliegen zu lernen?

Dank unserer ehrenamtlichen Fluglehrer und der Hilfe aller Vereinsmitglieder ist das Segelfliegen für jeden erschwinglich und kostet nicht mehr als ähnliche Freizeit- und Sportarten. Jugendliche, Auszubildende und Studenten zahlen knapp 50, Erwachsene 70 Euro im Monat. Damit sind alle Flug- und Versicherungsgebühren abgedeckt.

Ein Flugschüler bei seinem ersten Alleinflug. Nach ca. 80 Starts darf er ohne Fluglehrer fliegen – ein tolles Erlebnis!

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung kann bei uns jederzeit begonnen werden. Wir empfehlen zunächst einen Einführungsflug oder ganzen Schnuppertag bei uns zu machen. Anschließend beginnst du die Ausbildung im Doppelsitzer mit einem unserer erfahrenen Fluglehrer. Hast du Start, Landung und das Einhalten der Platzrunde ausreichend geübt, steht nach ca. 60 bis 100 Starts der erste Alleinflug an. Danach erfolgen noch weitere Alleinflüge unter Beobachtung eines Fluglehrers am Boden in Flugplatznähe. In den Wintermonaten erhältst du in unserem Clubheim zudem ausgiebige Theorieschulungen, die dich auf die Scheinprüfung bei der Bezirksregierung vorbereiten. Je nach fliegerischer Aktivität und Talent brauchen unsere Flugschüler 2 – 3 Jahre bis zum Erhalt der Lizenz.

Interesse?

Erfülle dir den Traum vom Fliegen. Melde dich jetzt bei unserem Mitglied Peter und mache einen Termin zum Schnuppertag mit ihm aus. Wir freuen uns, dich kennenzulernen.

Menü schließen